HOME News & Views Finis Terrae Open-Neuland Guide to Neuland Commercial Work
IT&W-V10. 711 Beiträge, 579 Kommentare. Born 2001, still going strong.
::: 08. December 2008

 :: Seifert Surface und das vierdimensionale Haus 

Seifert Surface (im bürgerlichen Leben Henry Segerman), ist Mathematiker an der Uniiversität in Austin, Texas, und Künstler, der sich in der Hauptsache mit dreidimensionalen Objekten beschäftigt. Seifert ist ein “Klassiker” der Kunst in Second Life, überrascht aber immer wieder durch visuell opulente, selbst witzige Arbeiten.

So gibt es von Seifert ein revolutionäres Gebäude [SL-URL], das eine Menge Platz bietet, weil es in mehr als drei Dimensionen existiert: man marschiert geradeaus durch vier Türen und Räume - und landet ohne Umwege und Kurven wieder im ersten Zimmer - ähnlich wie auf einem Möbiusband. Seifert erledigt die mehrdimensionalen Probleme dieses Hauses mit einer eleganten Programmierung, die die Räume unbemerkt an diejenige Stelle bugsiert, die der Besucher gerade durchschreitet:

Mehr von der klugen und witzigen Visualisierung von Seifert Surface sieht man in seiner Begleitausstellung zu IMAGINARY, der vom Bundesforschungsministerium unterstützen Wanderausstellung, die vom

14.12.2008 bis zum 01-02.2009 in der LifeArt Gallery im Commonwealth of Finis Terrae

zu sehen ist [wir berichteten]. Beacara Boa, die Kuratorin der LifeArt Gallery: »Seiferts Arbeiten sind die ideale Ergänzung zu IMAGINARY, und wir sind glücklich, zwei so wichtige Ausstellungen dieses Genres exklusiv in Second Life zeigen zu können.«

Quelle: {quelle}  |  von Case zur Mahlzeit!  0x Senf , 962x besichtigt |   aus: Events   |   Permalink  | Liebe Redaktion...



RSS 1.0 RSS 2.0 Atom

Auch arschcool:

audible.de